Geschichte:

2003 Vereinsgründung
Abriss von ca. 20 baufälligen ehemaligen Schrebergartenhütten auf dem von der Gemeinde Kusterdingen zur Verfügung gestellten Geländes.

 

Transport von zwei Bauwägen aus der Pfalz nach Kusterdingen. Diese dienen erst mal als Materiallager

2004 Beginn mit dem Bau des Vereinshauses

2005 Fertigstellung des Hauses mit Sanitäranbau

2006 Einstellung eines Pädagogen, der erste offene Betrieb beginnt

2007 Stallbau,
Bau der Überdachung des Vorplatzes

mit zwei Schafen (Quessant-Schafe) und vier Meerschweinchen beginnt die Tierhaltung,2008 Auf der Jugendfarm ziehen zwei Ziegen (Deutsche Edelziege) ein. Sie werden auf den Namen Dora und Elsa getauft.

 

Schaf Betti kommt als neue Stallbewohnerin dazu

2012 Paula die neue Ziege zieht auf der Jugendfarm ein

2013 unsere mittlerweile älteste Farmbewohnerin, die Ziege Dora schläft friedlich in ihrem Stall ein, auch die Hasen Flixi und Emma sterben in diesem Jahr

2013 wir bekommen Junghühner der Dorking-Rasse aus einem Hühnerprojekt der August-Lämmle-Schule Kusterdingen. weitere drei Hühner der Bankavia-Rasse kommen im Sommer dazu.

Mai 2014 Huhn Kokoschka hat 6 Küken ausgebrütet

Mai 2014 Ziegenbock Anton zieht im Stall zu den Ziegen Elsa und Paula ein

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© - Jugendfarm auf den Härten e.V. - Waldstr. 25 - 72127 Kusterdingen - ©